Fachschule für Lebensmitteltechnik

Exkursion EberswaldeBetriebs­besich­tigung bei Ebers­walder Wurst GmbH und bei THIMM Verpack­ungen

Die Studierenden des Jahrganges 2018 der Schwerpunkte Fleisch-, Feinkost- und Fertiggerichtetechnik wie auch die zukünftigen Verpackungstechniker absolvierten am 29. Januar 2019 ihre erste Betriebsbesichtigung im Rahmen der Weiterbildung zum/zur Lebensmitteltechniker/-in.

Eberswalder Wurst GmbH in Britz

Interessiert verfolgten die Teilnehmer den Weg vom Eingang des Frischfleisches bis zur fertigen „Knacki“.

1s gruppenfoto eberswalder2s eberswalder

Geführt wurden die Gruppen in diesem Jahr von Frau Ottmann, der Mitarbeiterin der Qualitätssicherung, und Herrn Kalettka, stellvertretender Produktionsleiter im Unternehmen. Als Absolventen unserer Fachschule standen beide Mitarbeiter Rede und Antwort auch zu Fragen der beruflichen Orientierung nach dem Abschluss als Lebensmitteltechniker.

Die Verkostung der berühmten Eberswalder Würstchen rundete den ersten Abschnitt des Exkursionstages vor den Toren Berlins ab.

Weblink:

Eberswalder Wurst GmbH

 

THIMM Verpackungen in Eberswalde

Der zweite Abschnitt des Exkursionstages erfolgte in dem Wellpappenwerk in Eberswalde. Mit einer Produktionsrate von rund einer Million Verpackungen pro Tag ist THIMM Verpackung ein angesehener Wellpappenhersteller. Unter anderem stellt THIMM Transport- und Verkaufsverpackungen, Displays sowie Druckprodukte aus Wellpappe für die industrielle Weiterverarbeitung her.

3s studierende thimm4s thimm verpackung

Die Studierenden bekamen einen interessanten Einblick, wie aus Papier Wellpappe entsteht. Von den netten Mitarbeitern aus der Qualitätssicherung bekamen die Teilnehmer eine kleine Qualitätsschulung und wurden in den Methoden der Packstoffprüfung sensibilisiert.

Besonderen Dank richten wir an Frau Lunau, die diese Werksbesichtigung ermöglicht hat und an Herrn Meichsner, der die Studierenden mit Begeisterung durch das gesamte Werk geführt hat.

Weblink:

THIMM Group GmbH + Co. KG

André Kuhne

 

Bildnachweis:
© 2019 A. Kuhne, Emil-Fischer-Schule