yanely p„Niemals aufgeben!“

Von 0 auf 100 in 4 Jahren

2012: ...kein Schulabschluss
2016: ...MSA, eine abgeschlossene Ausbildung, ein unbefristeter Arbeitsplatz

Hi, mein Name ist Yanely, ich bin 22 Jahre alt und Mutter von Zwillingen. Im Jahr 2012 kam ich ohne Abschluss an die Emil-Fischer-Schule. Ein Jahr später hatte ich im Bildungsgang „BQL (Berufsqualifizierender Lehrgang)“ den Abschluss der Erweiterten Berufsbildungsreife erreicht.

Gleich im Anschluss habe ich den Bildungsgang „OBF (Einjährige Berufsfachschule)“ besucht und habe dort nach einem Jahr den Mittleren Schulabschluss gehabt.

Eigentlich wollte ich ab Februar 2015 hier eine Ausbildung zur Diätassistentin beginnen. Um in der Zwischenzeit von Juli bis Februar nicht zuhause rumzusitzen, habe ich die Ausbildung zur Assistentin für Ernährung und Versorgung begonnen. Kurz bevor die Ausbildung zur Diätassistentin an der Schule beginnen sollte, habe ich erfahren, dass es diese Ausbildung nicht weiter geben wird.

Ich war wirklich traurig, sehr sauer und habe geweint. Denn ich hatte mich schon sehr darauf gefreut und sogar eine andere Ausbildung dafür abgesagt. Davon habe ich mich aber nicht unterkriegen lassen, hab‘ die Zähne zusammengebissen und weitergemacht.

Heute, im Juli 2016, bin ich stolz darauf, dass ich durchgehalten habe, denn ich habe eine abgeschlossene Ausbildung in der Tasche, die mir auch Spaß gemacht hat. Innerhalb der Ausbildung hatte ich ein sechs-wöchiges Praktikum im Öffentlichen Dienst absolviert. Glücklicherweise habe ich dort einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Denn ich wurde schon nach zwei Wochen gefragt, ob ich nach der Ausbildung Interesse hätte, mich für eine Arbeitsstelle zu bewerben, da ich sehr gut ins Team passe.

Mein unbefristeter Arbeitsvertrag ist nun unterschrieben. Ich gehe direkt von der Schule ins Arbeitsleben und bekomme mein erstes eigenes Gehalt. Es lohnt sich also, durchzuhalten und niemals aufzugeben!

 Yanely