Investitionsbank Berlin

grw sIBB fördert Ausstattung der Emil-Fischer-Schule

Mit finanziellen Mitteln aus dem GRW-Programm (Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur) hat die Investitionsbank Berlin die Modernisierung von Fachpraxisräumen und Mensa sowie die Einrichtung eines Multimediaraum unterstützt.

Die baulichen Maßnahmen sind bereits vor einem Jahr abgeschlossen worden – Anlass, den Fördergebern IBB und Senatsverwaltung für Wirtschaft an dieser Stelle für die Zuwendung zu danken.

Anstoß für unseren Förderantrag im Jahr 2015 gab die Teilnahme am Pilotprojekt „Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung“, in dem die Bildungsgänge Berufsqualifizierender Lehrgang und Einjährige Berufsfachschule zusammengeführt werden. Um den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern bessere Ausbildungsbedingungen zu bieten, war es notwendig, die Fachpraxisräume im Erdgeschoss zu modernisieren und neu auszustatten.

Neueinrichtung von vier Fachpraxisräumen

Mit den Fördermitteln konnten vier Küchen mit Edelstahl-Küchenschränken und -Arbeitsflächen sowie Herden, Spültischen, Küchengeräten, Besteck und Geschirr ausgestattet werden. Zusätzlich sorgen nun vier mobile Interaktive Whiteboards in den Fachpraxisräumen für einen zeitgemäßen Unterricht mit Anbindung an das Internet.

kueche1 alt skueche1 neu s

Küchenausstattung alt und neu

kueche2 alt skueche2 neu s

Modernisierung des Mobiliars

Besucher der Mensa können dank neuer Tische und Stühle eine verbesserte Aufenthaltsqualität genießen und ein ehemaliger Teil der Bibliothek konnte durch neues Mobiliar als Multimediaraum umgestaltet werden.

mensa smm raum s

Insgesamt wurden € 272.000 bewilligt, mit denen sich die Ausstattung der Emil-Fischer-Schule erheblich verbessert hat. Die Maßnahme konnte im Juli 2016 abgeschlossen werden.

Birgit Seegers   Angela Rolla-Eilers 
Verwaltungsleiterin    Schulleiterin

 

 

Bildnachweis:
© 2017 Bernd Niemeyer und Thomas Kayser, Emil-Fischer-Schule