Juni 2015

Blätterteigprojekt der Konditor(inn)en

Bereits im ersten Ausbildungsjahr arbeiten die angehenden Konditoren und Konditorinnen an der EFS in hohem Maße praxisorientiert. Die Praxisanteile finden in der Konditorei-Werkstatt der EFS statt. Im Rahmen des Lernfeldes 4 „Herstellen von Feinen Backwaren aus Teigen“ stellen die Auszubildenden im Team süße oder pikante Blätterteiggebäcke her. Das Projekt umfasst 3 Schultage mit jeweils 4 Stunden Praxisanteil.

Tag 1: Planung

Hier werden die Auszubildenden vor anspruchsvolle Aufgaben gestellt: Arbeitsrezepte für Teig und Füllung berechnen, Fließschemata erstellen, Arbeits-, Zeit- und Maschinenbelegungsplan erstellen.

Tag 2: Durchführung

Am Tag der Durchführung geht es dann hektisch zu. Die Zeit ist knapp und der Ehrgeiz groß.....

blaetterteig 1

Und immer wieder das Erstaunen der Auszubildenden bei der Herstellung eines holländischen Blätterteiges: „Wie, das wird was...?“

blaetterteig 2

Mit vollem Körpereinsatz beim Ausrollen des Teiges

blaetterteig 3

Natürlich geht auch mal etwas schief

Tag 3: Projekt-Auswertung

blaetterteig 4

Vieles ist kreativ!

Am Ende des Projektes werden folgende Aspekte reflektiert und beurteilt:

  • War die Planung tragfähig? (Zeit, Ablauforganisation, Berechnungen, Maschinenbelegung)
  • Wie sind die Produkte gelungen? (Handwerklichkeit, Geschmack, Aussehen, Schwierigkeitsgrad und Kreativität)
  • Wurde teamorientiert gearbeitet?